Wärmequellen


Nach vielen Jahrzehnten im Technologiezeitalter erkennt der Mensch, dass die bisherige Energieversorgung in ihren Ressourcen früher oder später dem Ende entgegensteuert.

Von daher nehmen regenerative Energiequellen schon heute einen sehr hohen Stellenwert ein.


Wir favorisieren erneuerbare Energien und zukunftsfähige Heizsysteme:

  • Pellets-Heizkessel
  • Pellets-Heizöfen
  • Festbrennstoffkessel
  • Festbrennstofföfen                      
  • Thermische Solaranlagen
  • Wärmepumpen
  • Luft-Wärmepumpen      


Pellets



HolzPellets sind zu einer echten Alternative zu Heizöl-, Gas- oder Stromheizungen geworden. Der höchst attraktive Rohstoff Holz verbrennt absolut CO2-neutral und schwefelfrei. Er trägt so wesentlich zum Schutz unsere Natur bei. Außerdem ist Holz nachwachsend in unserer Heimat vorhanden und muss nicht über die halbe Welt transportiert werden.




Pellets werden aus naturbelassenen Spänen der Holzverarbeitung hergestellt. In einem speziellen Fertigungsverfahren werden Späne unter hohem Druck, ohne Bindemittel oder Zusatzstoffe, zu harten HolzPellets gepresst. Pellets haben eine zylindrische Stabform, sie sind ca. 10 - 25 mm lang und haben einen Durchmesser von 6 mm. Sie werden für die vollautomatische Wärmeversorgung in speziellen Pellets-Heizkesseln (Pelletskesseln) verwendet. Durch die runde Form sind Pellets problemlos zu transportieren.



Der HolzPelletskessel Pelletti eignet sich besonders für Einfamilienhäuser. Er heizt vollautomatisch, wie eine herkömmliche Öl- oder Gasheizung. Fazit: Ein sauberer und zukunftsorientierter Wärmepartner!

Pelletskessel nehmen es mit jedem herkömmlichen Wärmelieferanten auf. Wichtig für die Planung zu wissen ist: bei welchem Wärmebedarf benötigen Sie welchen Lagerraum, welche Kesselgröße und welche Lagermengen?



Ein Einfamilienhaus mit ca. 150 qm Wohnfläche hat z.B. eine Heizlast von 15 kW = 5.800 kg Pellets/ Jahr. Es gilt: 15 kW Heizlast x 0,9 m3 = 13,5 m3 Lagerraumvolumen (incl. Leerraum) 13,5 m3 : 2,5 m (Raumhöhe) = 5,4 m2 Lagerraumfläche Mindestgröße von 6,0 m2 (2 m x 3 m) sollte jedoch nicht unterschritten werden. = 10,0 m3 nutzbarer Rauminhalt = 6.500 kg Pellets (1 m3 Pellets = ca. 650 kg)



Wir planen Ihre individuelle Pellets-Anlage.


Stückholz- und/oder Stückholzpelletskessel - Ökologisch sinnvoll heizen



Der Holzvergaserkessel ist ein leistungsfähiger Stückholzkessel. Sinnvoll ist er in Haushalten, in deren Umgebung Stückholz anfällt. Hier bietet er eine optimale Alternative zu anderen Heizformen. Die qualitativ hochwertige und technisch fundierte Ausführung der einzelnen Komponenten garantiert eine lange Lebensdauer und trägt dem Ruf nach erneuerbaren Energieen Rechnung.


Dieser Stückholzkessel wird in zwei Leistungsgrößen angeboten. Informieren Sie sich, welche für Sie die Richtige ist. Beide Modelle sind umweltfreundlich und ausgesprochen wirtschaftlich.


Wandkessel Modula NewTec


Die Paradigma Gasbrennwertkessel Modula und Modula II basieren auf einem hohen Standard modernster Technik. Sie stehen für die sparsame Nutzung des Energieträgers Gas im Ein- und Mehrfamilienhaus. Kompakte Bauweise, einfache Wandmontage, sehr leise, mögliche raumluftunabhängige Betriebsweise, d.h. aufstellbar in allen Räumen des Hauses, sind neben Sparsamkeit und Sicherheit die großen Vorteile für den Betreiber.